durchschlafen
Schlaf, Kindlein schlaf!
Durchschlafen, der terrorisierende Mythos
So, als ob ein Baby, das nicht durchschläft, ein Problem hat.

Sie sind hier

Erinnerungen an die Babyzeit
Wenn erwachsene Menschen gefragt werden, welches das am längsten zurückliegende Ereignis ist, an das sie sich erinnern können, geraten die meisten ins Stocken. Die Antworten sind dann deutlich unterschiedlich. Einige haben beispielsweise lebhafte Erinnerungen daran, wie sie ihre Schultüte nach der Einschulung ausgepackt haben. Wieder andere erinnern sich an die nette Krankenschwester, die sich nach der Mandel-OP im Alter von fünf Jahren um einen gekümmert hat, und die dritte Person erinnert sich vielleicht daran, wie sie als Vierjährige einmal mit ihrem Plastikauto im Regen gespielt hat und dass das Auto anschließend vor Schmutz nur so troff.
So informieren Sie Freunde und Verwandte über die Geburt Ihres Kindes
Endlich! Es ist geschafft. Sie halten Ihr neues Familienmitglied in den Armen. Das Baby ist gesund und glücklich und Sie sind es ebenfalls. In diesem Moment könnten Sie die ganze Welt umarmen und an Ihrem Glück teilhaben lassen. Und das dürfen Sie als frischgebackene Eltern auch. Wer eine frohe Botschaft verkünden möchte, hat in unserer modernen Kommunikationsgesellschaft verschiedene Möglichkeiten. Doch nicht jede ist geeignet, um die Geburt Ihres Kindes angemessen zu würdigen.
Kinderspaß im Winter
Jedes Jahr im Herbst passiert es: Die Temperaturen sinken, Blätter fallen von den Bäumen, die Sonne zeigt sich immer seltener und an einigen Orten lassen sich bereits die ersten Anzeichen für Frost erkennen. Auch wenn der Oktober in diesem Jahr bisher durchaus zu Recht als golden bezeichnet worden ist, lässt sich nicht leugnen, dass früher oder später auch in diesem Jahr der Winter seinen Einzug ins Land halten wird. Väterchen Frost wird sich dann wieder einmal unbarmherzig über Land und Leute legen und vor allem die Kleinsten haben darunter richtig zu leiden. Zumindest dann, wenn sie nicht optimal auf die niedrigen Temperaturen vorbereitet sind.
Passende Kleidung fürs Winterwetter
Regen und Wind, Nebel, Kälte, Eis und Schnee, das Winterwetter zeigt sich oftmals nicht gerade von einer sehr sympathischen Seite. Am liebsten bleiben wir dann drinnen im Warmen. Doch Bewegung an der frischen Luft ist wichtig, gerade auch im Winter. Denn das stärkt unsere Abwehrkräfte. Und letztlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Seiten