Sie sind hier

Was zieh ich heute an?
Herbstmode für Kinder – bunt und fröhlich zugleich

Der Trend, sich wie Mama oder Papa zu kleiden, setzt sich immer mehr durch.Kleidungsstücke gibt es inzwischen für Erwachsene und Kinder vom gleichen Label, dies erlaubt einen Partner-Look zusammen mit dem Nachwuchs. Allerdings sollte immer auf Tragekomfort und das Alter des Kindes geachtet werden. Die neue Herbstmode für Kinder kommt mit viel Spaß und Farbe daher. Als Kontrast stehen dazu Kleidungsstücke in Schwarz, Jungen und Mädchen können mit ihren Lederjacken für Aufsehen sorgen.

Lederjacken, Bikerbootsund College Stil

In der Herbst-Winter-Saison 2018-2019 zeigen sich viele rockige Details, die mit Strass, Nieten und anderen Verzierungen zum Ausdruck gebracht werden. Bedruckte T-Shirts mit auffälligen Prints oder lustigen Motiven ergänzen dieses Look gekonnt. Der College Stil zeigt sich eher klassisch mit karierten Mustern, in englischem Grün oder Dunkelblau und Schwarz. Dazu werden Tweedjacken, Faltenröcke, Kleider und OversizePullover getragen. Felljacken sind bei Erwachsenen und Kindern beliebt, hier sind Futter und Kragen aus Shearlinggefertigt und schmücken Mäntel, Jacken und Westen, dabei geht es ganz schön bunt zu. Für Mädchen gibt es Blumenwiesen auf allen Kleidungsstücken, der Untergrund dafür reicht von Pastell über Schwarz und Weiß bis zu einem bunten Untergrund. Bei allen Kleidungsstücken für Kinder wird in diesem Shop auf Bequemlichkeit und Tragekomfort geachtet. Dafür sorgen nicht nur bequeme Jogginganzüge und Maxi Pullover, mädchenhafte Modelle zeigen sich in feinem Stoff und kleinen Verzierungen. Kinder, die es bunt lieben, mögen Streifenmuster, farbenfrohe Tiere oder Sterne auf ihrer Kleidung. Bunte Daunenjacken aus einem Material-Mix gehören in dieser Saison in jeden Kleiderschrank, für Kinder das perfekteKleidungsstück. Bunt, warm und wetterfest, so sind die Kinder bei jeder Witterung perfekt geschützt und können so auch bei schlechtem Wetter im Freien toben und spielen. Bunte oder schwarze Jacken können mit legeren Jeans oder Stoffhosen oder Röcken kombiniert werden. Dabei sorgen die bunten Jacken gleichzeitig für die Sicherheit der Kinder, denn im Straßenverkehr sind die Kinder damit weithin sichtbar. Auch im Herbst gibt es viele Anlässe, bei denen sich modebewusste Mädchen gerne schick machen.

Verspielt und romantisch zugleich, so kann ein Rock in Rot mit Blumenprint perfekt mit einer weißen Strumpfhose und einem Pullover aus Strick ergänzt werden. Schmuck, der an die Hippie-Zeit angelehnt ist, kann den Look perfekt ergänzen. Für zu Hause sind warme Leggings und bequeme Pullis geeignet, um den Tag im Kreis der Familie zu erleben. Jungen dagegen zeigen sich eher in coolen Jeans, deren Nähte bunt gestaltet oder mit Nieten besetzt sind. Sweatshirts, Pullover oder College-Jacken sind ein Muss, Bomberjacken eignen sich perfekt, um bei Wind und Wetter im Freien spielen zu können.

Fazit:

Die Kindermode für den Herbst 2018 zeigt sich bunt, dabei liegen verschiedene Rottöne für Jungen und Mädchen gleichermaßen im Trend. Nuancen von Grün und Blau oder Türkis können perfekt kombiniert werden. Kindlich bunt mit Prints oder lustigen Mustern, so präsentiert sich die neue Herbstmode für Kinder. Warme und wetterfeste Materialien sorgen dafür, dass sich die Kinder auch im Freien wohlfühlen können.

Facebook icon
Google icon
Pinterest icon
LinkedIn icon
e-mail icon

Weitere Artikel zum Thema

Handys und Tablets stellen mit ihrer Strahlung eine viel größere Gesundheitsgefahr für unsere Kinder dar, als wir denken
Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen. Keine Mutter möchte ihr Kind wissentlich gesundheitlich gefährden. Im Bereich der Strahlungsgefahren, die durch unseren Alltag mit Smartphones entstehen, verschliessen wir alle noch zu sehr die Augen. Aus Bequemlichkeit und aus Unwissenheit. Wenn wir jedoch wirklich verstehen, was Handys, Tablets, DECT Telefone und WLAN im Haus den Körpern unserer Kinder antun, dann wird es schwierig, die Augen vor der enormen Gesundheitsgefährdung zu verschließen. Smartphones sind eine Mikrowelle in der Hosentasche!
So stellen wir die Bindung zu unseren Kindern wieder her.
Kennen Sie die Situation, in der Ihr (9, vielleicht 10 oder sogar 11 oder 12 Jahre alter) Sohn oder ihre Tochter sich bei der Ankunft im Urlaubsort beschwert. »Hier ist ja NIEMAND, ALLE sind in (Name des Heimatortes)« Das Kind wünscht sich seine Freunde her, es orientiert sich an ihnen, sie scheinen unbemerkt und plötzlich wichtiger geworden zu sein, als die Familie. Wie können wir den Prozess der verfrühten Orientierung an Gleichaltrigen rückgängig machen, um unseren Kindern genug generationsübergreifende Kulturvermittlung, Erziehung, Orientierung und nicht zuletzt Bindung zukommen zu lassen?
Wenn es Mama zuviel wird: Erste Hilfe Tipps!
Alle Jahre wieder.... Besonders rund um die offiziell so "besinnlichen Zeiten" geraten Mütter oft an ihre Grenzen. Warum ist das so? Das Problem ist eine generelles, tief verankert in unserer Psyche, jedoch treten durch familiären Belastungen diese generellen psychische Strukturen zutage. nehmen wir die Gelegenheit wahr, diese zu verbessern...