Sie sind hier

Sinnvolle und altersgerechte Weihnachtsgeschenke für Jungen und Mädchen
Keine Überforderung durch zu viele Geschenke

Vor allem Kinder werden zu Weihnachten sehr reich beschenkt. Oft zu reich.

  

Viele Kinder sind vom Konsumrausch eher überfordert als wirklich zufrieden. Oft sitzen sie dann da, inmitten von aufgerissenen Geschenkverpackungen, und wissen gar nicht, womit sie anfangen sollen.

 

Je jünger die Kinder sind, desto eher gilt: Weniger ist mehr. Auch wenn es Eltern, Oma und Opa und Paten schwerfällt, sich zurückzuhalten.

  

Die Zahl der Weihnachtsgeschenke sollte möglichst begrenzt werden. Wenn jedes Kind drei bis vier Geschenke bekommt, dann ist das vollkommen ausreichend.

 

Generell gilt: die Geschmäcker sind verschieden. Kinder haben schon ihre Vorlieben, Interessen und Neigungen. Ihr Geschmack wird nicht nur von ihrer Persönlichkeit geprägt, sondern auch von ihrem Geschlecht, ihrem Alter, und schließlich von ihrem Umfeld.

 

Trotz dieser individuellen Unterschiede gibt es allgemeine Merkmale eines guten und sinnvollen Geschenks für Kinder. Es fördert Selbstständigkeit und Kreativität, entspricht den Sicherheitsstandards und ökologischen Normen, ist altersgerecht, unter- und überfordert nicht und ist vielfältig einsetzbar und erweiterungsfähig.

Kinder lieben gemeinsame Aktivitäten und Erinnerungsstücke daran und Gesellschaftsspiele, die gemeinsam Spaß machen und die Gemeinschaft fördern. Bücher sind immer ein sinnvolles Geschenk!

 

Eltern kennen das Problem: Was sie kitschig, geschmacklos und überteuert finden, davon schwärmen ihre Kinder. Kleine Mädchen können es nicht rosa und HelloKitty mäßig genug haben, lieben alles was glitzert und große Mädchen wünschen sich Bettwäsche, bedruckt mit ihrem Lieblingsstar. Kleine Jungen lieben Waffen jeglicher Art und große Jungen tragen nur die Jeans einer bestimmten Marke. Trends ändern sich, verschwinden und tauchen dann wieder auf. Ob ein Spielzeug pädagogisch wertvoll oder der Comic eigentlich erst für ältere Jugendliche geeignet ist, danach fragen Kinder nicht. Guter Geschmack muss sich erst entwickeln und manchmal bedarf es auch einer Anregung, etwas Neues zu probieren. Wenn es allerdings der Herzenswunsch einer Dreizehnjährigen ist, in der Star-Bettwäsche zu schlafen, darf ein Geschenk auch mal nicht dem eigenen Geschmack entsprechen. Eltern wissen meistens ziemlich genau, welche Vorlieben ihre Kinder haben und über welche Geschenke sie sich freuen würden. Schon kleine Kinder äußern ihre Wünsche, und dabei kann der gute alte Wunschzettel helfen. Ob gemalt, geschrieben oder mit Prospektschnipseln beklebt, auf einem Wunschzettel findet sich alles wieder, was ein Herzenswunsch ist. 

 

Was kostet ein gutes Geschenk? Qualität hat ihren Preis, das ist besonders bei Kinderspielzeug, aber auch bei Kleidung und Multimedia der Fall.

Nicht immer bedarf es großer finanzieller Anstrengungen, ein Kind glücklich zu machen. Ausflüge, ein Picknick im Grünen, ein Besuch in der Eisdiele oder ein Kinogutschein kosten nicht viel Geld und machen trotzdem Spaß. Doch wenn die Kinder älter werden, wünschen sie sich den neuesten Tablet-PC oder Smartphone. Falls der Preis des Geschenks allerdings den finanziellen Rahmen übersteigt, können Kinder etwas von ihrem Taschengeld beisteuern.

 

In jedem Alter durchlaufen Kinder Reifeprozesse, in denen sie soziale und motorische Fähigkeiten lernen und sich ihr Charakter und ihre Persönlichkeit bildet.

Ein sinnvolles Geschenk unterstützt diese Entwicklungsstufen und begleitet das Kind manchmal ein Leben lang, ob in Form eines Teddys oder einer schönen Erinnerung. Wichtig ist, dass ein Geschenk zum Kind und zu seinen Interessen passt und seine individuelle Begabung fördert.

Hier eine kleine Auswahl an originellen Geschenken für jede Altersgruppe:

 

Sinnvolle Geschenke für Kinder im Alter von null bis drei Jahren

 

In den ersten drei Jahren machen Kinder beindruckende Fortschritte auf dem Weg vom hilflosen Säugling bis zum laufenden und sprechenden Kleinkind. Gutes Spielzeug gibt Kindern in dieser wichtigen Lebensphase die Möglichkeit an Herausforderungen zu wachsen und die Liebe zum Spielen zu entdecken.

 

  1. Bewegungsspielzeug: Schaukeltiere, Bobbycar, Puppenwagen
  2. Bauklötze, große Legosteine
  3. Kuscheltiere, Schmusedecken
  4. Kugelbahn
  5. Wimmelbücher Bücher zum Anfassen und Entdecken
  6. dicke Buntstifte, Wachsmalkreiden, Knete
  7. erste Musikinstrumente wie Rassel, Trommel oder Glockenspiel
  8. Laufrad 

 

Sinnvolle Geschenke für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren

 

Ab einem Alter von vier Jahren wächst die Selbstständigkeit von Kindern. Sie können sich selbst anziehen, verabreden sie sich eigenständig und schließlich gehen sie zur Schule, lernen Hausaufgaben zu machen und mit dem Bus zu fahren. In dieser Altersstufe lieben Kinder es, in andere Rollen zu schlüpfen. Sie haben oft schon ausgeprägte Vorlieben oder Hobbys und schließen erste richtige Freundschaften.

 

  1. kleine Legosteine
  2. Alles für Rollenspiele, zum Beispiel Spielküche, Kaspertheater, Kaufladen, Werkbank, Kostüme
  3. Puppen und Zubehör, Puppenhaus
  4. Autos, für ältere Kinder ferngesteuert
  5. Auto-Bahn zum Selbstbauen, Parkhaus
  6. Puzzles
  7. Geschicklichkeitsspiele
  8. Gesellschaftsspiele
  9. Bücher zum Vor- und Selbstlesen
  10. Zauberkasten
  11. Malfarben wie Pastell oder Acryl, Bastelmaterial, Bügelperlen
  12. Fahrrad 
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon
LinkedIn icon
e-mail icon

Weitere Artikel zum Thema

Raketenstart mit Silberpfeil
Das erste eigene Fortbewegungsmittel ist für die meisten Kleinkinder das Bobby-Car. Bald darauf steigen sie auf das Dreirad um. Es folgen Tretroller, Laufrad und irgendwann ist die Zeit reif für das erste Fahrrad …
Kleinkind-Entwicklung
Wer einen ABC-Schützen in der Familie hat, der sich auf den ersten Schultag freut, ist häufig genauso aufgeregt wie der Sohn, die Tochter oder das Enkelkind. Der Schulanfänger im Allgemeinen ist bei der Auswahl der Büchertasche meist auf bunte Muster, lustige oder spannende Motive und viel Glanz und Glitter fixiert.
Basteln mit Kindern
Die Vorweihnachtszeit ist für die ganze Familie eine besondere Zeit, denn die Vorfreude auf den Weihnachtsfeiertag wird immer größer. Gerade dann, wenn Du Kinder hast, wirst Du schnell merken, dass es wichtig ist, diese besondere Zeit auch richtig zu genießen und zu planen.