Sie sind hier

Die ultimative First Aid Playlist für nervige Momente
Musik für Kinder (und Eltern)

Kinder haben ist ja schon etwas sehr schönes – besonders wenn es uns gelingt, über die schwarzen Momente des Elterndaseins hinweg zu sehen, in denen sich die zuckersüßen Zwerge urplötzlich in ausgewachsene Pestbeulen verwandeln. Da hilft manchmal nur Humor … und: gute Musik!


Super Nebeneffekt: Musik macht Kinder schlau! Zumindest ist erwiesen, dass Melodie und Rhythmus sowohl die kognitiven als auch die koordinativen Fähigkeiten fördert. 


Diese Playlist rettet bei schlechter Stimmung sowohl Kinder als auch Eltern über den Berg. Gute Laune garantiert! Zum teilen und weitergeben! 


Rumba Bumba Playlist für ausgelassene Momente (oder für solche, die ausgelassen werden sollen): 

 

Facebook icon
Google icon
Pinterest icon
LinkedIn icon
e-mail icon

Weitere Artikel zum Thema

Schwanger und berufstätig
Heidi, unsere glückliche Schwangere (ja genau, die auf dem Schaukelstuhl, die sich lächelnd und sanft den eigenen Bauch streichelt und träumend in die Ferne schaut und üblicherweise gehäuft auf den Fotos der Elternzeitschriften und Ratgeber über die Schwangerschaft und Geburt auftaucht) hat üblicherweise eine akzeptierende und wohlmeinende Umgebung. Ihr Partner, ihre Verwandten, ihre Freunde, ihre KOLLEGEN und ihr CHEF! freuen sich mit ihr über das werdende Leben in ihrem Bauch. Wirklich? Na, aufgefallen, die steigende Unwahrscheinlichkeit in der Aufzählung?
Schutz für die Familie:
Als junger Mensch wird das Risiko des eigenen Todes gerne ausgeblendet. Doch spätestens mit der Gründung einer Familie wird auch Verantwortung für die eigenen Kinder übernommen - und dann muss auch ein solcher Schicksalsschlag mit einkalkuliert werden. Welche Versicherungsverträge sind notwendig, um zumindest die finanziellen Folgen eines solchen unerwarteten Todesfalls abzufedern?