Sie sind hier

Passende Kleidung fürs Winterwetter
Durch Eis und Schnee

 

Durch Eis und Schnee: so kommen Kinder warm durch den Winter

 

Regen und Wind, Nebel, Kälte, Eis und Schnee, das Winterwetter zeigt sich oftmals nicht gerade von einer sehr sympathischen Seite. Am liebsten bleiben wir dann drinnen im Warmen. Doch Bewegung an der frischen Luft ist wichtig, gerade auch im Winter. Denn das stärkt unsere Abwehrkräfte. Und letztlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Die spielt im Winter eine besonders große Rolle. Erkältungen und andere Infekte drohen nämlich nicht primär durch die Kälte, sondern durch Ansteckung und falsche Kleidung. Daher ist es in der kalten Jahreszeit besonders wichtig, dein Kind richtig anzuziehen. 

 

Passende Kleidung fürs Winterwetter

 

Viele Kinder spielen auch im Winter gerne draußen und toben auf dem Spielplatz umher. Und das ist gut so, weil die Bewegung an der frischen Luft abhärtet und den Stoffwechsel anregt. Doch damit sie warm und trocken bleiben, sollte ihre Kleidung zweckmäßig sein. Die meisten Eltern entscheiden sich für Skihose und –jacke oder Skioverall. Denn sie bestehen normalerweise aus wasser- und winddichtem Material und sind einfach zu reinigen. Das ist gerade bei miesem Schmuddelwetter vorteilhaft.
Eine dickere Jeans ist alternativ möglich. Jedoch ist diese nicht wasserabweisend und daher bei Regen und Schnee nicht zu empfehlen. Auch die passenden Schuhe oder Stiefel sind wichtig, damit dein Kind weder kalte noch nasse Füße bekommt. Gummistiefel und spezielle Schneeschuhe, die wasserdicht, gefüttert und mit einer rutschfesten Sohle ausgestattet sind, sind am geeignetsten. 

 

 

[[{"fid":"283","view_mode":"wysiwyg_3_2","fields":{"format":"wysiwyg_3_2","field_file_image_title_text[und][0][value]":"Winterjacke","field_file_image_alt_text[und][0][value]":"Kind mit Winterjacke","field_link[und][0][title]":"","field_link[und][0][url]":"","field_bild_quelle[und][0][value]":"","field_bild_quelle_link[und][0][title]":"","field_bild_quelle_link[und][0][url]":"","field_bildunterschrift[und][0][value]":"","field_medien_tags[und]":""},"type":"media","attributes":{"width":100,"alt":"Kind mit Winterjacke","title":"Winterjacke","class":"media-element file-wysiwyg-3-2"}}]]

 

Bildquelle: vertbaudet.de

 

Kinder richtig anziehen

 

Am besten solltest du deinem Kind atmungsaktive Kleidung anziehen, damit es nicht so leicht schwitzt bzw. die Feuchtigkeit nach draußen transportiert wird. Fleece, Wolle und Funktionsfasern sind geeignete Materialien. Auf Kleidung aus Baumwolle oder Synthetik solltest du besser verzichten. Skikleidung aus wasserabweisendem Material, die gefüttert und wattiert ist, eignet sich für die Anforderungen des Winterwetters natürlich bestens. Durch entsprechende Verarbeitung mit Gummizug und verstellbaren Klettverschlüssen lässt sie deinem Kind überdies genug Freiraum zum Spielen und Toben. Praktische Multifunktionsjacken, zum Beispiel von vertbaudet, können den Wetterbedingungen anpasst werden. Mittels Druckknöpfen kann die Kapuze entfernt werden, wenn sie nicht gebraucht wird. Eine warme herausnehmbare Innenjacke schützt dein Kind bei besonders kalten Temperaturen.

 

Klassischer Lagenlook

 

Das kennst du sicher: für Spaziergang und Spielen packt ihr euch warm ein. Geht es wieder nach drinnen, seid ihr für die geheizte Wohnung viel zu dick angezogen. Zuhause ist das kein Problem, denn hier kannst du dich und deine Kinder leicht umziehen. Seid ihr allerdings bei Familie oder Freunden zu Besuch, ist das nicht ganz so leicht. Der altbekannte „Zwiebellook“ ist in diesem Fall empfehlenswert. 

 

 

[[{"fid":"285","view_mode":"wysiwyg_3_2","fields":{"format":"wysiwyg_3_2","field_file_image_title_text[und][0][value]":"Winterkleidung","field_file_image_alt_text[und][0][value]":"Winterkleidung für Kinder","field_link[und][0][title]":"","field_link[und][0][url]":"","field_bild_quelle[und][0][value]":"","field_bild_quelle_link[und][0][title]":"","field_bild_quelle_link[und][0][url]":"","field_bildunterschrift[und][0][value]":"","field_medien_tags[und]":""},"type":"media","attributes":{"width":100,"alt":"Winterkleidung für Kinder","title":"Winterkleidung","class":"media-element file-wysiwyg-3-2"}}]]

Bildquelle: vertbaudet.de

 

 

So funktioniert das Schichtenprinzip:

 

 

  • Strumpfhose oder lange Unterhose 
  • Unterhemd oder T-Shirt
  • Dicke Socken
  • Pullover
  • Hose/ Schneehose
  • Cardigan oder Kapuzenpullover (Wenn es besonders kalt ist.)
  • Jacke
  • Mütze, Schal & Handschuhe

 

 

 

Die einzelnen Schichten können einfach nach und nach ausgezogen werden. Ein weiterer Vorteil des Lagenlooks ist, dass er mehr wärmt als die dickste Jacke. Die Luft zwischen den einzelnen Lagen sorgt nämlich für perfekte Isolierung. Jedoch ist es auch nicht immer optimal, wenn die Kinder zu warm angezogen sind. Denn gerade Babys schwitzen sehr schnell und können sich dann leicht eine Erkältung holen. Also besser nicht übertreiben.

 

Facebook icon
Google icon
Pinterest icon
LinkedIn icon
e-mail icon

Weitere Artikel zum Thema

Erinnerungen an die Babyzeit
Wenn erwachsene Menschen gefragt werden, welches das am längsten zurückliegende Ereignis ist, an das sie sich erinnern können, geraten die meisten ins Stocken. Die Antworten sind dann deutlich unterschiedlich. Einige haben beispielsweise lebhafte Erinnerungen daran, wie sie ihre Schultüte nach der Einschulung ausgepackt haben. Wieder andere erinnern sich an die nette Krankenschwester, die sich nach der Mandel-OP im Alter von fünf Jahren um einen gekümmert hat, und die dritte Person erinnert sich vielleicht daran, wie sie als Vierjährige einmal mit ihrem Plastikauto im Regen gespielt hat und dass das Auto anschließend vor Schmutz nur so troff.
Kinder = Sinn, Freude, Bewusstsein, Spaß...(ok, viel Arbeit)
Kleiner (aber schwerwiegender) Vorlauf: Achte auf Deine Gefühle, denn sie werden zu Gedanken. Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Taten. Achte auf Deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal. (Chinesisches Sprichwort)
Vorlesen und Singen hilft Kindern beim Einschlafen
Einschlafrituale sind ein beliebtes Diskussionsthema bei jungen Eltern. Während es in vielen Kulturen unüblich ist, das Kind durch Vorlesen oder Singen in den Schlaf zu wiegen, ist es hierzulande fast überall ein gängiges Mittel.